UNSER ZUCHTZIEL

Wesen und Gesundheit sind unser oberstes Zuchtziel. Freundliche, umgängliche und verträgliche Hunde von bester Gesundheit, die ganz nebenbei auch noch schön sein dürfen! Gutmütigkeit und Sanftmut gegenüber Kindern und allen Menschen ist uns sehr wichtig.

Unsere Zuchthunde müssen wesensfest sein und verträglich mit anderen Hunden, was wir in der Hundeschule auch stets überprüfen. Wir stellen unsere Hunde natürlich auch gelegentlich aus, um die Zuchtauflagen zu erfüllen, dennoch sind wir lieber in der freien umliegenden Natur unterwegs als auf diversen Hundeausstellungen - es macht uns und den Hunden einfach mehr Spass! Da wir nur ein kleines Rudel sind, gibt es bei uns im Normalfall auch nur 1-2 Würfe pro Jahr, und manche Jahre dann gar keinen Wurf.

Unsere Malamutes leben im 2-er Pack wechselnd in großen ausgestalteten Freilaufgehegen (Größe ca. 200m2 und 400m2) gehalten. Als Rückzug gibt es (im Winter kuschelig mit Heu ausgelegte) Hütten. Einzelzwinger und Boxen lehnen wir als Unterkunft für unsere Hunde gänzlich ab. Unsere Hunde können sich immer bewegen und spielen, und unsere Freizeit verbringen wir gemeinsam mit Spaziergängen, Laufen vor dem Rad und im Winter vor dem Schlitten mit den Kindern.

Malamutes, die vom Wesen her nicht unseren Vorstellungen entsprechen, werden von uns nicht für die Zucht eingesetzt. Neben der Vererbung des Wesens kommt natürlich auch Prägung mit ins Spiel, deshalb haben unsere Malamutes und auch die Welpen täglich viel Kuschel- und Spielkontakt mit unseren Kindern, Besuchern und natürlich mit mir, der "Chefin" des Rudels. Malamutes können wunderbare Familien- und Begleithunde für sportliche Familien sein! Das ursprüngliche Zuchtziel der Malemuten, Kinderfreundlichkeit, hat in unserem Zuchtgedanken sehr großen Stellenwert. Unfreundliches Verhalten gegenüber Menschen oder Aggression gegenüber anderen Hunden ist für mich ein absoluter Zuchtausschluss. Am Foto wird mit dem Mountainbike gefahren, was in unserem hügeligen Gelände direkt von der Haustüre weg im eigenen Wald und auf unseren Wiesen und Wegen für Hund und Frauerl einiges abverlangt. WIR SIND KEINE PROFESSIONELLEN MUSHER sondern bewegen unsere Hunde freizeitmäßig im Geschirr. Unsere Hunde sind stets gut augelastet mit Bewegung und auch mit Kopfarbeit bei Kursen in der Hundeschule. Unsere Hunde sind geprüfte Begleithunde (bzw. in Ausbildung mit diesem Ziel) gemäß ÖKV/ÖGV Richtlinien und wurde von einem ÖKV Leistungsrichter beurteilt (BH-Prüfung inkl. Verkehrsteil muss bestanden werden, Sachkundenachweis bzw. Hundeführerschein meinerseits vorhanden).

 

Unsere Zuchtkriterien: Selbstverständlich züchten wir nur mit Hunden, die mit "vorzüglich" bewertet wurden, eine A-Hüfte (HD-frei) haben sowie ein einwandfreies Augenattest aufweisen. Den Ausbruch der Erbkrankheit "Alaskan Malamute Polyneuropathie" (AMPN) können wir bei unseren Welpen zu 100% ausschliessen, da unsere Zuchthunde auf AMPN getestet werden.